Messe Stuttgart sagt südback ab

 

Die südback in Stuttgart ist eine der wichtigsten Fach- und Trendmessen für das Bäcker- und Konditorenhandwerk in Deutschland, Drehscheibe für den Austausch von Ideen, Meinungen und Informationen sowie für die Präsentation von Trends, Entwicklungen und technischen Innovationen.

 

Trozt der gegenwärtigen Lockerungen nach den Corona-Beschränkungen, intensiver Vorbereitungen und der Entwicklung eines Hygiene- und Sicherheitskonzept für eine sichere Durchführung der südback, herrscht bei vielen Ausstellern dennoch Unsicherheit, die sich zuletzt in Absagen bemerkbar machte und sich auch auf die Nachfrage und Buchungslage der südback niederschlug. Die Messe Stuttgart sah sich daher gezwungen, die südback 2020 abzusagen.

 

Die Entscheidung wurde im engen Austausch mit den Ausstellern und in einvernehmlichen Gesprächen mit den Partnern, der BÄKO-ZENTRALE eG und den Landesverbänden des backenden Handwerks getroffen. "Sie zeugt von großer Sorgfalt, Weitblick und Rücksicht auf die Belange der Aussteller und Besucher."

 

Die nächste südback wird im regulären Turnus vom 22. bis 25. Oktober 2022 stattfinden.

Zurück

Das umfangreiche und qualitätsorientierte Leistungsangebot der BÄKO Weser-Ems-Mitte eG ist auf die Anforderungen des Bäcker- und Konditorenhandwerks abgestimmt. Das Sortiment umfasst mehr als 10.000 Artikel aus den Bereichen Mehl, Rohstoffe, Frisch- und Tiefkühlkostprodukte, Betriebsstoffe, Süß- und Handelswaren, Maschinen und Geräte. Die Zertifizierungen der BÄKO Weser-Ems-Mitte eG nach IFS Logistik, sowie der EG Öko-Verordnung 834/2007 und Registrierungen als offizielle zugelassene RSPO, UTZ (Kakao, Kaffee) und Fairtrade Händler, dokumentieren die qualitätsorientierte Unternehmensausrichtung. Der Förderauftrag der BÄKO Weser-Ems-Mitte eG wird durch eine Vielzahl an Dienstleistungen wie beispielsweise Monteurdienst, Investitionsgüter- und Fachberatung oder Weiterbildungsangebote untermauert.